Dieses Teilgebiet der Inneren Medizin beschäftigt sich mit Erkrankungen der Bronchien, der Lunge, der Pleura und des Mediastinums.

Die Chefärztin im Krankenhaus Stockach führt neben der Inneren Medizin die Schwerpunktsbezeichnung Pneumologie.

 

Folgendes Krankheitsspektrum wird am Krankenhaus Stockach behandelt:


  • Pneumonien
  • Asthma bronchiale, chron. Bronchitis, Lungenemphysem, Cor pulmonale
  • interstitielle Lungenerkrankungen, Lungenfibrose
  • Pleuraerkrankungen, Pneumothorax
  • Sarkoidose
  • Bronchial- und Lungentumoren (Diagnostik)

Angewandte Verfahren:


  • Bronchoskopie (flexibel) mit Biopsie und broncho-alveolärer Lavage (BAL)
  • Pleuradiagnostik mit Sonographie, Zytologie
  • Bülau-Drainage: Pneumothorax, Pleuraempyem, Pleurodese
  • konventionelle Röntgendiagnostik der Thoraxorgane
  • Computertomographie der Thoraxorgane
  • Bodyplethysmographie
  • Lungenemboliediagnostik (D-Dimer, Echokardiographie, Spiral-CT in Zusammenarbeit mit dem Klinikum Konstanz)
  • Beurteilung des Mediastinums und der Lymphknoten mittels transösophagealer Echocardiographie

 

Bezüglich pneumologischer Erkrankungen, insbesondere bei Bronchial-Carzinomen und bösartigen intrathorakalen Tumoren besteht eine enge Zusammenarbeit mit der Klinik für Thoraxchirurgie am Klinikum Konstanz und Niedergelassenen Onkologen.