Intensivmedizin

Sicherheit für schwer kranke Patienten

Unsere interdisziplinäre Intensivstation ist mit hochwertiger Überwachungstechnik und einem hochmodernen Beatmungsgerät, das auch eine nicht-invasive Beatmung ermöglicht, ausgestattet. An fünf Plätzen können schwerstkranke Patienten überwacht und gepflegt werden.

Die Chefärzte der Abteilung Anästhesie versorgen in enger Zusammenarbeit mit der chirurgischen Abteilung und der Abteilung für Innere Medizin kritisch kranke Patienten nach großen Operationen und/oder schweren Unfällen. Die Therapie von Patienten, die einer Intensivbehandlung bedürfen, reicht von der allgemeinen Überwachung bis hin zur Schockbekämpfung, medikamentösen Kreislaufstabilisierung, maschinellen Beatmung und der künstlichen Ernährung. Auch das Legen von Herzschrittmachern gehört zum Behandlungsspektrum.

Die Intensivüberwachungsanlage sowie das Beatmungsgerät sind durch Neuanschaffung auf dem aktuellen Stand der Technik und erlauben es, eine moderne Intensivtherapie zu betreiben und Patienten optimal zu behandeln.